Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Der Bayerwald ist eine Mittelgebirgsform in Ostbayern. Die Region erstreckt sich von der Oberpfalz bis runter nach Niederbayern. Aus geografischer Sicht bildet die nördliche Grenze des Bayerwaldes der Übergang zum Oberpfälzer Wald. Auf östlicher Seite schließt sich die Region an den Böhmerwald an. Im Südosten folgt der österreichische Sauwald und das Mühlviertel. Großen Einfluss auf die Bayerwald-Region hatte die Gründung des Nationalparks Bayerischer Wald im Jahre 1970, des ersten Nationalparks Deutschlands. Ziel dieser Einrichtung war von Beginn an der Erhalt der außergewöhnlichen Schönheit der unberührten Natur in diesem Landstrich. Im Verbund mit dem tschechischen Böhmerwald stellt dieser Nationalpark Europas größtes zusammenhängendes Waldgebiet dar.

Bis weit über die Grenzen der Region hinaus ist der Bayerwald als Urlaubsziel bekannt. Insbesondere im östlichen Bayerwald finden sich zahlreiche günstige Unterkünfte. Das Angebot umfasst dabei neben Ferienwohnungen auch Appartments, Pensionen, Blockhütten und Urlaub auf dem Bauernhof. Die Ferienunterkünfte befinden sich zumeist in privatem Eigentum und werden mit viel Herzblut gepflegt und seit mehreren Generationen betrieben.

Eine hohe Schneewahrscheinlichkeit in den Wintermonaten zeichnet die Bayerwald-Region ebenfalls aus. Bedingt durch die relativ hohe Lage (bis zu 1300 Höhenmeter) ist in manchen Kammlagen im Idealfall mit bis zu 150 Tagen Schneedecke zu rechnen. Durchschnittswerte in den gemäßigten Höhen liegen zwischen 50 und 80 cm.

Markante Berge mit den höchsten Gipfeln der Region stellen die folgenden Massive dar: Plöckenstein (1378 m), Dreisessel (1312 m), Rachel (1453 m), Lusen (1371 m) und Großer Arber (1456 m). Doch auch kulturell hat die Region einiges zu bieten. Das Angebot erstreckt sich dabei angefangen bei diversen Museen bis traditionellen Veranstaltungen, die Besucher auch aus der Ferne anlocken. Darüber hinaus gibt es natürlich auch spezielle Einrichtungen und Events, die exklusiv im Sommer bzw. im Winter genutzt werden können.

Die Ortschaft Altreichenau in der Gemeinde Neureichenau eignet sich dabei ganz besonders als Urlaubsziel im Bayerwald. Gelegen am Fuße des Dreisessels lassen sich von hier aus im Sommer beispielsweise Wanderungen und Radtouren durch die Natur des Bayerischen Waldes starten. Im Winter finden Sie hier beinahe 100 Kilometer Langlaufloipe und auch die Skigebiete Hochficht und Mitterdorf sind in wenigen Autominuten zu erreichen. Auch Sehenwürdigkeiten, wie die Dreiflüssestadt Passau, die Shoppingstadt Waldkirchen oder Linz in Österreich sind nur kurze Anfahrten entfernt.